Geschichte

Das Gebäude in der Hafenstrasse 33, seit 2012 bekannt als das "Kunsthaus Hafenstrasse am Winterhafen Linz", befand sich schon vor dem Besitz durch die Familie Brunnhofer in stetem Wandel. Aufgrund der besonderen Lage als Tor zum Winterhafen, wurde es meist dazu genutzt, die Industrie des dahinterliegenden Hafens zu verwalten. Gemeinsam mit dem Winterhafen selbst, wandelte es sich so im Laufe der Jahre in seiner Nutzung. Schon immer war es infrastrukturell begünstigt an der bereits bestehenden Hafenstrasse gelegen, die den Hauptplatz von Linz mit dem gesamten Hafengebiet verbindet. 

Gegenwärtig wird der Hafen Linz als eines der interessantesten Gebiete in der Linzer Stadtentwicklung angesehen. In dem vergleichsweise noch freien Gebieten lässt sich mit guter Planung ein perfektes Nebeneinander von Wohnflächen und Arbeitsplätzen, von Freizeit und Wirtschaft, von Kreativität und Schaffen erreichen. 

Das Kunsthaus Hafenstrasse freut sich, in dieser spannenden Zeit im Winterhafen Linz ihren Beitrag dazu leisten zu können und das Gebiet zu einem attraktiven Mittelpunkt für ein Nebeneinander von Freizeit, Kultur und Industrie zu machen!

Das Haus am Winterhafen Linz


Hafenstrasse 33


Kunsthaus Hafenstrasse Winterhafen Hafen Linz Galerie Brunnhofer Museum Linz

Die Luftaufnahme aus dem Jahr 1960 zeigt die Hafenstraße gegen Osten von Linz.

Dort, wo auf der Fotografie die große Grünfläche gegenüber des späteren Kunsthauses zu sehen ist, befindet sich heute die A7 Autobahnauf- und abfahrt "Hafenstraße" in Richtung Freistadt / Prag und Wien / Salzburg.

Den Bereich links des Straßenzuges gegen den ehemaligen Winterhafen hin nimmt am Bild noch das Tanklager von Shell ein. Die letzten Reste davon wurden in den Jahren 1994/95 abgebrochen.

 

Kunsthaus Hafenstrasse Winterhafen Hafen Linz Galerie Brunnhofer Museum Linz

 

Anstelle des ehemaligen Shell-Tanklagers entstand das 2002 eröffnete TechCenter. http://www.techcenter.at/

Entlang des ehemaligen Winterhafens erfolgte das wichtigste Wohnprojekt der letzten Jahre im Hafen: die Wohnverbauung an der Donaupromenade (am Foto noch in Bau).
Der Winterhafen selbst wird mittlerweile überwiegend für Freizeitbetätigungen im und am Wasser genützt.

 

Quelle http://www.linz.gv.at/geschichte/de/einst_jetzt3_lustenau-waldegg.asp

1984 Siebruck Brunnhofer KG

1990 Zubau Südtrakt

1992 Aufbau Südtrakt

 

2011 Ikonischer Neubau des 2. Stockwerks

2018 Umbau öffentliches Schaulager